Marseille - Sanremo

 

Seit dem 25. Mai 2004 war Josef mit seiner Frau Martha auf seinem Boot Sergio unterwegs, sie blieben bis Mitte Juli an der Côte und ließen das Boot in der Werft von Lavandou liegen. Ursprünglich wollten beide noch einmal für 4 Wochen zurückkehren, aber Martha musste sich einer Operation unterziehen, so dass dieser Plan ins Wasser fiel.

So fuhr ich mit Josef am 15. September zum Mittelmeer um das Boot zurückzuholen - wie ließen uns damit Zeit bis zum 17. Oktober. Die folgenden Bilder berichten von dieser Reise.

Hier eine kurze Chronik:

15. September Abfahrt in Ensdorf um 5.30 Uhr mit dem Trailer, nach knapp 1000 Autobahnkilometern erreichten wir Le Lavandou um ca. 16.30, nach einer halben Stunde war die "Sergio" wieder im Wasser. Wir trafen Segelfreunde vom Lac de Madine: Gabi und Herbert machten Urlaub in Lavandou
16. September Autoausladen und Boot klar machen, abends Einladung zum Essen zu Gabi und Herbert in ihrer Ferienwohnung
17. September Reise mit Gabi und Herbert zur Insel Port Cros, auf dem Hinweg mit prima Segelwind, auf der Rückreise musste der Motor helfen
18. September Reise Lavandou - St. Maxime
19. September Reise St. Maxime - Antibes
20. September Ruhetag in Antibes, abends Essen in der "Aubergjne" mit Dieter und Ursula
21. September Reise Antibes - Nizza, Altstadtbummel mit Socca-Essen, abends Bordverpflegung mit Weisswürsten

Im Hafen von Nizza

22. September Reise Nizza - Menton, um 17.31 Uhr war Herbstanfang
23. September Ruhetag in Menton
24. September Reise Menton - Marina degli Aregai (Italien), abends Spaghetti-Essen bei Werner und Ursula auf ihrem Boot Raija, einer sehr schönen Etap 37.5
25. September Autoausflug entlang der ligurischen Küste, Imperia und Besuch des Bergdorfes CERVO bei Imperia Ligure  mit Werner und Ursula - Abendessen in Porto St. Stefano (ich habe einen Gichtanfall und muss ziemlich humpeln)
 

Typisch für die italienische Riviera sind die vielen Gewächshäuser, viele stehen inzwischen leer

26. September Ruhetag in Marina degli Aregai, ich habe immer noch Gicht, Ursula besorgt mir Eisspray für kalte Kompressen u. Voltaren, es wird sofort besser. Abendessen im Hafenrestaurant, sehr gute Vorspeisenplatte mit vd. Fischgerichten danach Spaghetti mit Meeresfrüchten
27. September Reise nach San Remo, Liegeplatz auf der Passage kostenlos, mittags Bordverfplegung Zuccinisalat u. Suppe, danach Stadtbummel, nach langem Zuredem bekomme ich in einer Apotheke Colchicum ohne Rezept, Abendessen in einem schönen und preiswerten Restaurant: Lasagne, Schnitzel in Zitronensosse u. Eis



Im Hafen Sanremo werden direkt neben uns Thunfische angelandet

28. September Josef gratuliert mit mit einer Flasche Crement zum Geburtsgag, Reise von Sanremo nach Menton, in der Stadt essen wir Eis, ergänzen den Bordvorrat und haben ein schönes Abendessen im Pistou
29 September Ruhetag in Menton
30. September Reise Menton - Antibes, Aperitiv in Pimm's Bar Abendessen im Côte de l'os
01. Oktober Reise Antibes - Frejus, 3 Stunden unter Motor und 1 Stunde gesegelt
02. Oktober Reise Frejus - Cavalaire, ca. 20 Meilen in 4.5 Std. gegen 3er Wind entgegen hohe Wellen, wir sind platschnass
03. Oktober Reise Cavalaire - Insel Porquerolle 6.5 Std. davon 4 Stunden gesegelt sonnig u warm Sicht maessig
04. Oktober Reise Porquerolles - Toulon, 14 sm gesegelt mit raumen Wind, Einkauf im Carrefour, Abendessen an Bord: Colin, Reis, Chicoree, Vanllejoghurt und Mirabellenschnaps
05. Oktober Reise Toulon - Cassis, ca. 25 Meilen, 5 Std. gesegelt mit Wind 4 - 5 Bft. achterlich, Abendessen chez Bonaparte, Fischsuppe Huehnchen m. Reis, wir sitzem am Tisch mit einem Pärchen schweizer Bergsteiger, die in den Calanques klettern
06. Oktober Ruhetag in Cassis, wir verzichten auf die Weiterfahrt nach Marseille weil Wind und Wellen kräftig gegenan stehen
07. Oktober Ruhetag Cassis, abends wieder im Restaurant Bonaparte, am Nachbartisch drei Grazien aus San Franzisco


Die 3 Gracien aus San Francisco im Bonaparte in Cassis

Die Bucht von Cassis mit dem Canaillegebirge

08. Oktober Ruhetag Cassis
09. Oktober Um 07 Uhr bei Dunkelheit Abfahrt von Cassis nach Bandol, 2.5 Std ca. 12 sm unter Motor gegen hohe Wellen
10. Oktober Reise Bandol - Toulon um das Kap Sicier, wir brechen wieder sehr zeitig auf, weil der gegen uns stehende Starkwind erst am späten Vormittag einsetzt


Bei miesem Wetter mussten wir ums Kap Sicier

Oben: Les deux freres - unten die Hafeneinfahrt von Toulon ist durch einen langen Wellenbrecher geschützt

Eine stille Ecke in Toulon


11. Oktober, Reise Toulon - Le Lavandou, ca 26 sm in 5.5 Std. Wegen. Ostwinvorhersage 4 - 7 Bft. brechen wir gleich nach dem Frühstück auf und verzichten auf den Marktbummel. Hier passieren wir gerade die Halbinsel Giens

12. Oktober In Lavandou haben wir fruehmorgens heftiges Gewitter, dann Segel abspritzen und verpacken, Abends Bordküche mit Boef bourguinionne, Profiterolles, Spaghetti , Camembert und Mirabellenschnaps
13. Oktober Ruhetag in Lavandou, abends Bordverpflegung mit Brathähnchen
14. Oktober Wir bleiben in Lavandou, vormittags ist Markttag, dann Teppich gereinigt, Baum abgeschlagen und auf Kloreparatur vergeblich gewartet
15. Oktober Es geht mit schnellen Schritten dem Ende zu, um 10 Uhr wird Josefs Auto von der Gardienage zurückgebracht, anschließend Gepäck vom Boot ins Auto umlagen, um 12.00 Uhr kommt Albert und repariert das undichte See-WC nachdem eine Reihe früherer Versuche der Werft kläglich gescheitert sind. 14.00 Uhr Mastlegen bei heftigem Regen, Dann ist alles verzurrt und verstaut - und wir batschnass, Trocknen der Klamotten am Backofen
16. Oktober Um 8.00 liegen wir in der Werft und warten auf den Kran, alles klappt wie am Schnürchen, auf der Autobahn kommen wir mit dem Trailergespann so zügig voran, dass wir uns entschließen, bis zum Lac de Madine durchzufahren, gegen Mitternacht kommen wir an und feiern mit Markus die glückliche Heimkehr. Ich übernachte wieder auf meinem Boot im Hafen
17. Oktober Gemeinsam mit Markus bringen wir die Sergio in ihr Winterlager, um die Mittagszeit kommen wir glücklich wieder zu Hause an.

weiter

 

RENBO   2001  2002  2003 2004  Techn.Daten  Ansichten  Madine  Das Revier   Der Club   Bacchus   Reisen   TörnberichTe

HOME    SITEMAP   Gästebuch